Quantensprung-Coaching-Ausbildung

Die Ausgangslage

 

Coaching-Ausbildung LiebelebenWir leben in einer Zeit, in der die Erwartungen an ein "glückliches", erfolgreiches Leben und Wünsche nach persönlicher Erfüllung in allen Lebensbereichen: Liebe und Partnerschaft, Beruf, Freizeit und Gesundheit steigen während andererseits zunehmendes Tempo, Druck, Leistung, wachsende Veränderung und Verunsicherung den Alltag prägen. Emotionales Leid übersteigt bei uns inzwischen materielle und physische Not. Viele Menschen erleben inneren und äußeren Stress und suchen nach einer besseren Lebensqualität, nach neuen Werten und nach persönlicher Entwicklung, um eine größere innere Freiheit, mehr Gleichgewicht und Lebensbalance zu erreichen.

Zur selben Zeit ist in unserer Gesellschaft die Offenheit für Unterstützung von Außen, für individuelle Begleitung und Seminare zur Erforschung wichtiger Lebensfragen gewachsen. Der Bedarf und das Interesse an persönlicher Beratung und Coaching - nicht nur im beruflichen Sektor - steigen. Immer mehr Menschen suchen eine Beratung, die nicht therapeutisch ist und trotzdem effektiv persönliche Herausforderungen lösen hilft und die eigene Weiterentwicklung - für den Einzelnen oder das Paar - begleitet.

Diese Beratung kann nur durch kompetente Coaches durchgeführt werden, die auf der einen Seite die notwendige Fach- und Methodenkompetenz haben und gleichzeitig die Persönlichkeits- und Sozialkompetenz, um die Menschen wirklich zu erreichen und eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen.

 

 

Termine und Seminarkosten 2017

 

28.04.2017 - 30.04.2017   Einstiegs-Wochenende, Krone Schenkenzell, Schwarzwald

17.06.2017 - 26.06.2017   9-tägiges Modul, Cala Santanyi, Mallorca

21.07.2017 - 23.07.2017   2-tägiges Modul, Liebesdorfer Mühle, Gerabronn

13.10.2017 - 15.10.2017   2-tägiges Modul, Kieselhof, Murrhardt

15.12.2017 - 17.12.2017   2-tägiges Modul, Kieselhof, Murrhardt

 

Seminargebühr

insgesamt für alle 5 Termine: 1950,- € (für Wenigverdiener: 1650,- €)

bei Zahlung bis 17.02.2017: 1750,- € bzw. 1550,- € (Frühbucherrabatt)

 

 

Termine und Seminarkosten 2018

 

27.04.2018 - 29.04.2018   Einstiegs-Wochenende, Kieselhof, Murrhardt

19.05.2018 - 30.05.2018   9-tägiges Modul, Cala Santanyi, Mallorca

13.07.2018 - 15.07.2018   2-tägiges Modul, Kieselhof, Murrhardt

12.10.2018 - 14.10.2018   2-tägiges Modul, Kieselhof, Murrhardt

16.11.2018 - 18.11.2018   2-tägiges Modul, Krone Schenkenzell, Schwarzwald

 

Seminargebühr

insgesamt für alle 5 Termine: 1950,- € (für Wenigverdiener: 1650,- €)

bei Zahlung bis 16.02.2018: 1750,- € bzw. 1550,- € (Frühbucherrabatt)

 

Bitte das Anmeldeformular "Quantensprung Coaching Ausbildung" anfordern.

 

Leitung

 

Iris von Stosch, Dipl.-Psychologin und
Thomas Hoefling, Senior-Coach Deutscher Bundesverband für Coaching (DBVC), Schwerpunkt: Wertearbeit und Interventionstechniken

 

 

Das Ziel der Quantensprung-Coaching-Ausbildung

 

Wir erleben oft in unseren Seminaren wie Assistenten und Helfer allein durch die Rolle, andere zu unterstützen und die damit verbundene neue Sicht von außen auf menschliche Prozesse oder Paardynamiken enorme innere Schritte und (Quanten-)Sprünge in ein tieferes Verständnis machen. Wie dabei ihre eigene Liebe und Präsenz wachsen und ihr Vertrauen, ihre Stärke und ihre Lust am eigenen Engagement gestärkt werden. Diese Kompetenz und Freude kommt aus dem Geben-Können und gehört zu den tiefsten Herzensanliegen und erfüllendsten Erfahrungen, die wir kennen. Eine solche in den eigenen Fähigkeiten verankerte Qualität wollen wir durch die Ausbildung entwickeln und jeden einzelnen darin unterstützen, seinen eigenen Ausdruck von liebevollem Engagement zu finden.

Quantensprung-CoachingDas Ziel der Coaching-Ausbildung ist, dass die Teilnehmer:

  • ihren eigenen Weg und eigene Form der Unterstützung von anderen finden, bzw. ihre bisherigen beruflichen Kompetenzen weiterentwickeln
  • praktische Fähigkeiten und Werkzeuge erhalten, wie sie Einzelne und Paare in ihrer persönlichen Entwicklung begleiten können und auf eine effektive, leichte und doch tiefgehende Weise als Coach unterstützen können
  • mit einem guten Grundgefühl und Selbstsicherheit aus der Ausbildung gehen: ich habe wirklich etwas zu geben
  • einen intensiven eigenen Wachstumsprozess und damit auch „persönlichen Quantensprung“ in die eigene Stärke hinein erleben

 

 

Die Coaching-Ausbildung richtet sich an:

 

  • Menschen, die bereits als Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Berater, Psychotherapeuten, Sozialpädagogen, Lehrer, Heiler etc. ausgebildet sind und eine ergänzende oder weiterführende Fortbildung suchen
  • Menschen mit ausreichendem Hintergrund an eigener Entwicklung und Selbsterfahrung und Interesse an der Entwicklung neuer Fähigkeiten
  • Teilnehmer der Liebeleben-Jahrestrainings, Netzwerk-Mitarbeiter, Assistenten und Regional-Projekt-Leiter von "Liebe leben"

 

 

Die Ausbildung eignet sich als:

 

  • Weiterbildung für Teilnehmer, die in therapeutisch/beraterischen Berufen tätig sind und tiefgehende Anregungen für ihre Tätigkeit brauchen und nutzen können
  • Fortbildung für Menschen, die ihre Coaching-Kompetenz weiter entwickeln und mit dem speziellen Liebeleben-Ansatz verbinden wollen
  • Weiterbildung für Teilnehmer aus Liebeleben-Seminaren und Jahrestrainings, die eine Coaching-Kompetenz entwickeln, bzw ihre persönliche soziale Kompetenz im Umgang mit anderen (beruflich, im Freundeskreis, etc.) fördern wollen

 

Hinweis: Ein Teil der Ausbildung kann für eine Zertifizierung als Business-Coach (Karlsruher Institut für Coaching - KIC -) angerechnet werden.

 

 

Die Konzeption und Inhalte

 

Aus den zuvor genannten Anforderungen und Zielen ergeben sich die Konzeption und die Inhalte der Ausbildung zum "Quantensprung"-Coach.

Die Coaching Ausbildung arbeitet auf 2 Ebenen:

1. Intensive Persönlichkeitsentwicklung, persönliche Kompetenz.
Auf dieser Ebene geht es um eine Verfeinerung, genauere Wahrnehmung bei sich und anderen, was das innere Geschehen betrifft und wie es sich im Außen realisiert. Es geht um die Erkenntnis und Wahrnehmung des „Selbst“ und damit die Schulung der wachen Intelligenz und Entwicklung der Persönlichkeits- und Sozialkompetenz als Coach/Berater. Intuition und urteilsfreie Selbstwahrnehmung werden gestärkt, Erleben und direkte Erfahrung werden konstruktiv ausgewertet. Die Ausbildung zielt also auf die Fähigkeit des Beraters, die eigene Persönlichkeit, die eigene Lebenszufriedenheit zu entwickeln und damit Glaubwürdigkeit und Authentizität auszustrahlen und auf seine Fähigkeit den Klienten zu erreichen, eine Beziehung aufzubauen und ihn durch die eigene verfeinerte Wahrnehmung unterstützen zu können. Diese Fähigkeiten sind die Grundvoraussetzungen für einen effektiven Coachingprozess. Dadurch ist die Coachingausbildung gleichzeitig eine intensive persönliche Weiterentwicklung.

2. Entwicklung der Methodenkompetenz des Coaches/Beraters/Gruppenleiters
Hier geht es um Wissen und methodische Ansätze, Kenntnisse und konkrete Fähigkeiten, auf dem Hintergrund unseres Liebeleben-Verständnisses in der Begleitung von Einzelnen, Paaren und Gruppen.
Dazu gehört die Fähigkeit des Beraters einen Coachingprozess zu gestalten mit konkreten Vorgehensweisen, Werkzeugen und Methoden, grundlegende Schritte in der Arbeit mit Einzelnen sowie mit Paaren und einige Basiskonzepte und Fähigkeiten für das Leiten von Gruppen zu erlernen.
Einige Themenschwerpunkte, mit denen auf beiden Ebenen: der persönlichen und der Methoden-Kompetenz-Ebene gearbeitet wird:

  • Offene, liebevolle Haltung des (gemeinsamen) „Erforschens“, (lernen, von einem tieferen Platz der Liebe, Akzeptanz, Neutralität zu kommen)
  • Raum von Ehrlichkeit ohne Verurteilung und Druck
  • Eine Grundhaltung von Akzeptanz und Dankbarkeit (kein unbewusstes Sich Beschweren, Lamentieren)
  • Verantwortung für meine Lebenssituation so wie sie ist, den Sinn darin erkennen
  • Sehen, was muss ich akzeptieren, was muss ich verändern, wo muss ich handeln
  • Die Schönheit im anderen sehen und bestärken
  • Aus dem Platz der Stille und Liebe heraus wahrnehmen, sich "einbringen"
  • Die Essenz, innere Wahrheit erkennen und bestärken, das Herzensanliegen hervorbringen
  • Das "Selbst" erkennen und verstehen
  • Aus emotionalen Verstrickungen herauskommen, die Situation sehen ohne Emotion und Bewertung
  • Auflösen von negativen Erfahrungen, hinderlichen Emotionen, Gedanken, Glaubenssätzen und Verhaltensmustern
  • Denkstrukturen und Wahrnehmungspräferenzen von Menschen (Menschentypen) besser verstehen
  • Methoden zum Erkennen und zur Stärkung persönlicher Werte, Umgang mit Glaubenssätzen
  • Standortbestimmung, wo stehe ich und was möchte ich verändern
  • Eigene Visionen entwickeln, herausarbeiten, bestärken und umsetzen
  • Mehr Balance zwischen den verschiedenen Lebensbereichen (Gesundheit, persönliche Entwicklung, Partnerschaft, Beruf) erreichen

 

 

Speziell in der Paararbeit

 

  • Neutrale Beziehung zu beiden aufbauen auf der Basis von Wertschätzung und Vertrauen
  • Emotionale Paardynamiken erkennen und auflösen
  • Die gemeinsame Wahrheit herausschälen statt 2 Standpunkte verhandeln
  • Intelligente Kommunikation fördern und das Anliegen herausarbeiten
  • Die Prinzipien von männlicher und weiblicher Essenz, ihrer grundlegenden Stärken und Bedürfnisse focussieren
  • Die Grunddynamiken zwischen Mann und Frau erkennen, negative Kreisläufe auflösen, unbewusste (auch kollektive) Gefühle bewusst machen
  • Die Liebe in der Partnerschaft ausdrücken lernen, die Wichtigkeit liebevoller Gesten im Alltag
  • Die Ressourcen der Partnerschaft erkennen
  • Den gemeinsamen Sinn herausarbeiten, den Focus auf Liebe und Vision richten

 

Zusätzlich geht es bei der Persönlichkeits- und Sozialkompetenz der Coaches/Berater um

  • Persönliche Wirkung
  • Authentizität und Glaubwürdigkeit
  • Innere Haltung zu sich selber und anderen
  • Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigene Werte und Visionen
  • Eigenbild- / Fremdbildreflexion
  • Der eigenen Intuition, den eigenen Ressourcen vertrauen

 

 

Werkzeuge und Methoden

 

  • Aufbau von Beratungsgesprächen (die Rolle des Beraters/ Ziel und Auftragsklärung)
  • Struktur und Phasen des Prozesses
    - Kontakt aufbauen
    - Öffnen
    - Focussieren
    - der Durchbruch/die Veränderung
    - Integration und Umsetzung
    - Abschließen
  • Wahrnehmungsschulung
  • Klare Leitfäden für Coachingprozesse
  • Wichtige Diagnose-, Coaching- und Beratungsinstrumente und Fragetechniken
  • Methodik von Beratungs- und Coachinggesprächen mit Einzelnen und Paaren
  • Feedbackmethoden im Coaching
  • Konfliktlösungsmethoden
  • Umgang mit schwierigen Situationen, Widerständen und persönlichen Konflikten
    Antistressübungen, "Body Awareness”, "Mental Training", "Body & Mind Balancing"
  • Ergänzende Methoden aus Körperarbeit, Energiearbeit und Atemarbeit

Erste Schritte für die Seminararbeit und Gruppencoachings werden ebenfalls vermittelt. Die Basis eines guten Seminarleiters ist immer die Fähigkeit, Individuen erreichen und persönlich unterstützen zu können.

Die Werkzeuge, Methoden und Elemente für die Leitung von Gruppen und Seminaren werden sein

  • gehirngerechter, teilnehmer- und erlebnisorientierter Aufbau von Seminaren
  • Selbstsicherheit vor Gruppen
  • Übungen, Strukturen und Methoden für Seminare
  • Aufbau eines „Raumes“, in dem Liebe, Stille und persönliches Wachstum entsteht
  • Ideen für Seminardesigns

 

 

Ausbildungsmodule "Interventionstechniken" und "Wertearbeit"

 

Zwei erweiternde Ausbildungselemente unserer Quantensprung Coaching Ausbildung bilden die Module „Interventionstechniken“ und "Wertecoaching" mit Thomas Hoefling, Ausbilder und Seniorcoach im DBVC. Diese Module haben in der Businesscoaching-Ausbildung allein schon einen Wert von 1.600,- €. Bei uns sind sie in der Seminargebühr inbegriffen.

Interventionstechniken umfassen Coaching-Grundlagen wie das ‚aktive Zuhören’, Fragetechniken und den Einsatz von Metaplankarten und  Weiterführendes wie die Arbeit mit den ‚logischen Ebenen’, Aufstellungsarbeit, Techniken aus dem NLP und Vieles mehr.

Beim Wertecoaching steht die Auseinandersetzung mit den möglichen Werten von Klienten, deren Überzeugungen und Glaubenssätzen sowie ihren Werten im beruflichen Umfeld im Mittelpunkt.

Vermittelt werden die Methoden des Wertecoachings aus der Logotherapie, ihr sinnhafter Einsatz, mögliche Anlässe für diese Arbeit, sowie ihre Wirkung und die Ziele, die damit erreicht werden können.

Diese Module können für eine Zertifizierung als Business-Coach (Karlsruher Institut für Coaching - KIC) angerechnet werden.

 

 

Durchführung der Ausbildung

 

Die 5-teilige Fortbildungsreihe mit integrierter Begleitung vermittelt die Grundlagen und Werkzeuge für das effektive Coaching in der Praxis durch Erleben, Verstehen, Üben, Anwenden.

  • Einstiegswochenende (2 Tage)
  • Seminarwoche auf Mallorca (8 Seminartage + 1 freier Tag)
  • 3 Wochenenden (3 x 2 Tage) in Süddeutschland

Ergänzt durch die gegenseitige Unterstützung und Begleitung im Coaching-Netzwerk.

In der Ausbildung erhalten die Teilnehmer praxisorientierte, einfache Übungen, Werkzeuge und Methoden. Wichtig für die Ausbildung ist der erlebnis- und praxisorientierte Ansatz (Lernen durch Erleben), der in einer offenen, aufgelockerten und unterstützenden Atmosphäre stattfindet. In Kleingruppen im Training besteht die Möglichkeit zur Vertiefung und Erprobung der Coachingtechniken mit anschließendem Praxis-Feedback.

Die Module dieser Trainingsreihe sind also so aufgebaut, dass die Teilnehmer viel üben und an Hand konkreter Erfahrungen und der eigenen Themen das nötige Verständnis für ihre Rolle als Coach oder Berater und die Professionalität in der Handhabung der Coachingwerkzeuge gewinnen.

Direktes und persönliches Feedback der Trainer und anderen Teilnehmer werden dabei ein wesentlicher Bestandteil des Lernprozesse jedes Teilnehmers.

 

 

Praxistransfer / Anwendungsfelder

 

Die Quantensprung-Coaching-Ausbildung ist darauf ausgerichtet, die Teilnehmer für den Praxisalltag zu rüsten, sie darin zu bestärken, das Gelernte umzusetzen und im bestehenden oder neuen Umfeld erworbenes Wissen und erlernte Methoden einzubringen. Wenn es darum geht, die geeignete Form für das eigene Projekt zu finden, setzt das voraus, die eigenen Talente und Stärken als Coach zu entdecken. Es geht darum, die speziellen Fähigkeiten jedes Teilnehmers und den eigenen Ruf als Coach zu erkennen und dann in geeigneten Anwendungsfeldern umsetzen zu lernen. Das Coaching-Netzwerk lässt sich dafür besonders gut als Übungs- und Unterstützungsfeld nutzen und auch die Liebeleben-Seminare können mögliches weiteres Lern- und Übungsumfeld sein.

Die Anwendungsfelder für den Quantensprungcoach umfassen ein großes Spektrum möglicher Arbeit mit Individuen, Paaren oder Gruppen, ob in bereits vorhandenen Berufsfeldern oder in neuen Formen. Die Ausbildung kann die bisherige berufliche Tätigkeit enorm erweitern oder ergänzen oder kann dazu dienen, ein eigenes Projekt aufzubauen.