Von Frauen an Männer Was wir uns wünschen

12 Comments

  1. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:35
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Julian
    Welch schöne Vorstellungen das doch alles sind. Jahrelang hatte ich auch diese Träume und ich habe sie gelebt. Doch dann wurde mir immer wieder das Herz gebrochen. Das schmerzt. Auch ich bin ein Mädchen, dass Aufmerksamkeit braucht. Ich muss mich geliebt fühlen, um Sicherheit zu haben.
    Wenn man jemanden gerne hat, vergisst man manchmal seine eigenen Wünsche. Warum habt ihr Männer solche Angst euch zu binden? Mir fällt das heutzutage immer mehr auf.
    Männer, was erwartet ihr denn eigentlich von uns Frauen? Wie sollten wir uns am Anfang verhalten?

    Dazu habe ich eine kleine Geschichte. Meine Freundin Elli hat erst vor ein paar Wochen einen tollen Mann kennengelernt. Sie ist total hin und weg. Nun hat er jetzt direkt gleich Geburtstag. Sie hat mich gefragt, was sie ihm schenken soll. Darauf hin habe ich sie gefragt, ob das nicht vielleicht zu früh ist. Sie ist aber total überzeugt und will ihm etwas schenken, was die beiden (schon so früh) verbindet. Die beiden Kochen wohl ganz gerne. Jetzt hat sie sich in den Kopf gesetzt, ihm irgendwelche Messer zu schenken, die sie hier im Internet gefunden hat.
    Männer? Was meint ihr dazu? Ist das nicht ein zu großes Geschenk für die kurze Zeit? Nach meinen Erfahrungen würde ich behaupten, der Typ fühlt sich dann vielleicht ein wenig eingeengt?
    Julina

    Reply
  2. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:34
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Julian
    Welch schöne Vorstellungen das doch alles sind. Jahrelang hatte ich auch diese Träume und ich habe sie gelebt. Doch dann wurde mir immer wieder das Herz gebrochen. Das schmerzt. Auch ich bin ein Mädchen, dass Aufmerksamkeit braucht. Ich muss mich geliebt fühlen, um Sicherheit zu haben.
    Wenn man jemanden gerne hat, vergisst man manchmal seine eigenen Wünsche. Warum habt ihr Männer solche Angst euch zu binden? Mir fällt das heutzutage immer mehr auf.

    Männer, was erwartet ihr denn eigentlich von uns Frauen? Wie sollten wir uns am Anfang verhalten?
    Dazu habe ich eine kleine Geschichte. Meine Freundin Elli hat erst vor ein paar Wochen einen tollen Mann kennengelernt. Sie ist total hin und weg. Nun hat er jetzt direkt gleich Geburtstag. Sie hat mich gefragt, was sie ihm schenken soll. Darauf hin habe ich sie gefragt, ob das nicht vielleicht zu früh ist. Sie ist aber total überzeugt und will ihm etwas schenken, was die beiden (schon so früh) verbindet. Die beiden Kochen wohl ganz gerne. Jetzt hat sie sich in den Kopf gesetzt, ihm irgendwelche Messer zu schenken, die sie hier im Internet gefunden hat.
    Männer? Was meint ihr dazu? Ist das nicht ein zu großes Geschenk für die kurze Zeit? Nach meinen Erfahrungen würde ich behaupten, der Typ fühlt sich dann vielleicht ein wenig eingeengt?

    Reply
  3. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:34
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von maria-fi
    Ich stimme verliebte 91 voll zu, dass Frauen beachtet und geschätzt werden sollen und Männer einem Aufmerksamkeit schenken sollen! Der Mann soll uns so respektieren, wie ich bin und mich nicht versuchen zu ändern! Das ist mir super wichtig, denn ansonsten kann er sich auch einfach eine andere suchen!
    maria-fi

    Reply
  4. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:34
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von verliebte91
    Für mich ist es wichtig, dass der Mann mich wahrnimmt, mich nicht als selbtverständlich ansieht. Er muss weiter um mich werben und mir sagen wie wichtig ich ihm, auch wenn wir schon eine Weile zusammen sind. Er muss auf mich eingehen und meine Gefühle verstehen oder zumindestens respektieren. Wir Frauen wollen beachtet und geschätzt werden und wenn man uns mal eine kleine Aufmerksamkeit mitbringt sind wir gar nicht mehr die Zicken für die uns alle halten, 😀
    ich liebes übrigens dieses Zitat: „Die Frau ist das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt.“ (Quelle:http://www.zitate-online.de/sprueche/kino-tv/562/die-frau-ist-das-einzige-geschenk-dass-sich.html)
    verliebte91

    Reply
  5. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:34
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Hasenpfote
    Ich wünsche mir einen Mann, der seine Fehler auch mal einsieht und auch mich als ganzen Menschen respektvoll akzeptiert, sich meine Meinung anhört und auch wagt, mir die seine zu sagen. Vertrauen ist wichtig. und ich will einen Mann, der nicht nur mit dem Unterleib denkt, sondern auch mit Geist und Verstand. Ich wünsche mir auch gegenseitige Vertrautheit und am wichtigsten Respekt, darauf baut meiner Meinung alles auf. und Liebe, natürlich!! ❗
    Hasenpfote

    Reply
  6. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:34
     

    Was ich mir wünschen würde
    Beitrag von eva345
    Ich wünsche mir einen Mann, der seine Liebe zeigen kann durch seine Worte und seine Berührungen, und der die Art, wie ich meine Liebe zeige, gut haben kann. Einen, der sinnlich und zärtlich ist, denn ich bin es auch, und dann wird die Liebe ein Fest. Ich wünsche mir einen Mann, der sich Zeit nimmt für gemeinsame Erlebnisse und einfache Zweisamkeit, der weiß was er will und sich dafür einsetzt, der wenn nötig auch mit mir streiten will, bis wir eine Lösung gefunden haben. Ich wünsche mir einen Mann, dem ich genüge, der nicht noch andere Frauen neben mir für den Sex braucht. Einen Mann, dem persönliches Wachstum wichtig ist, der die Schuld weder immer beim Anderen noch immer bei sich sucht, wenn etwas schief läuft. Einen, der Nähe verträgt – ab und zu – nein, der sogar Nähe wünscht, [wir wollen hier mal nicht zu bescheiden sein], und sich nicht “wegbeamen” muss, wenn es eng wird, mit Hilfe von welcher Sucht auch immer. Einen, der mir zuhört und nicht gleich für mich eine Lösung sucht, sondern meinen Schmerz wahrnimmt und aushält, auch wenn er durch ihn hervorgerufen ist. Sobald ich geäußert habe, was schlimm ist für mich, ist es schon fast wieder gut, mehr brauch ich kaum. Am allerwenigsten brauche ich, dass er mir meinen Schmerz ausreden will, dann fühle ich mich nur unverstanden. Ich wünsche mir einen Mann, der sich so wie ich über die Natur freuen kann, mit dem ich meine Freude teilen kann, der sich über mich freut und wertschätzen kann, was er bekommt.

    Wenn ich das so lese, werde ich immer skeptischer, dass es so ein Wesen überhaupt gibt!
    Nein, ich gebe die Hoffnung nicht auf! 😉
    Eva
    eva345

    Reply
  7. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:33
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von detlef k
    Hallo, Anni,
    das ist ja ein Riesenkatalog auf der Suche nach dem Perfekten.
    Ich wäre mehr als skeptisch, wenn jemand zu allem ja sagt…
    LG
    Detlef
    PS: Mich würde interessieren, ob Du einen Unperfekten in Liebe unterstützen kannst, denn Weg zu mehr Vollkommenheit zu finden.
    Wie gehst Du damit um, wenn er sein Lebensziel noch nicht gefundet hat und auf der Suche ist?
    detlef k

    Reply
  8. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:33
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Anni
    Ein neuer Weg ist meistens ein Wagnis und wenn wir den Mut haben loszugehen, ist jedes Stolpern und jeder wackelige Schritt, ein Schritt durch unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
    Meine Einladung an dich:
    Ich wüsste gerne, ob du es wagst, der Sehnsucht deines Herzens zu folgen und dich öffnen kannst für die Entdeckungsreise in eine lebendige, nährende Partnerschaft.
    Ich wüsste gerne, ob du dich traust, Liebe zu zeigen und deine Träume zu leben.
    Ich wüsste gerne, ob du das Zentrum deines Kummers berührt hast, ob du durch die Lektionen des Lebens offener geworden bist oder ob du dich verschlossen hast aus Angst vor neuem Leid.
    Ich wüsste gerne, ob du mit Schmerz umgehen kannst, deinem und meinem Schmerz, ohne ihn zu verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
    Ich wüsste gerne, ob du voller Freude seien kannst, deiner und meiner Freude, ob du voller Wildheit tanzen kannst.
    Ich wüsste gerne, ob du jemanden enttäuschen kannst, wenn es wichtig ist, dir selbst treu zu bleiben.
    Ich wüsste gerne, ob ich dir vertrauen kann, ob du zu dem stehst was du sagst und tust und dabei offen bleiben kannst für mich.
    Ich wüsste gerne, ob du auch dann noch Schönheit sehen kannst, wenn nicht jeder Tag schön ist.
    Ich wüsste gerne, ob du dich mit dem Universum verbunden fühlst und daraus Kraft schöpfen kannst.
    Ich wüsste gerne, ob du mit Fehlschlägen leben kannst, meinen und deinen und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes ein lautes “Ja!” entgegenbrüllen kannst.
    Ich wüsste gerne, ob du mit mir im Zentrum der Liebe stehen kannst ohne zurückzuschrecken.
    Ich wüsste gerne, ob du dich mir mit deiner Kraft, wie mit deiner Empfindsamkeit zeigen und von mir berühren lassen kannst.
    Ich wüsste gerne, was von dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von dir abfällt und ob du allein seien kannst.
    Ich würde dich gerne kennen lernen und entdecken wer du heute bist.

    Angeregt durch Detlef, hier eine Erweiterung meiner Kommunikationsideen.

    Ich wüsste gerne, wie diese Fragen die Idee erzeugen, dass ich nach Perfektion suche?
    Ich wüsste gerne, ob du mit mir und diesen Fragen mit etwas weitergehendem als einem “Ja” oder einem “Nein” ins Gespräch kommen kannst.
    Ich wüsste gerne, ob du dich mit deiner Menschlichkeit lieben kannst? (Unperfekt sein/perfekt sein/Vollkommenheit, was ist das überhaupt, wer legt das fest?)
    Anni

    Reply
  9. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:33
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Klabunt
    Hallo Lissy,
    wo bleibt Dein Herz, wenn er Dein Herz ist?
    Das hört sich wie ein schöner Traum an und auch Träume zu haben ist natürlich wichtig. Aber ich glaube in der Realität kann keine Beziehung langfristig funktionieren, wenn einer sich völlig für den anderen aufgibt, sondern nur wenn zwei gleichberechtigte Herzen zu einem gemeinsamen Größeren werden.
    Klabunt

    Reply
  10. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:32
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von Leontine
    Lissy,
    was für ein wunderschöner Text, ich bin total berührt und gerührt.
    Solch eine Liebe wünsche ich mir
    Danke, dass du ihn hier veröffentlicht hast.
    Liebe Grüße Eva/Leo
    Leontine

    Reply
  11. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:32
     

    Montagmorgenwusch
    Beitrag von conny
    Verabschiede Dich von Deinen Träumen und Wünschen, komm zu mir in die Realität mit offenem Herzen – hier schaffen wir gemeinsam etwas, unvorstellbar viel schöner als irgend ein Traum sein kann, und das Schönste daran ist, Du erlebst es gerade mit mir.
    Sei herzlich eingeladen von den Frauen……..
    HERZlichst von conny
    getreu meinem Motto: “Wenn nicht das geschieht, was Du willst, dann geschieht das, was besser für Dich ist”. 😉
    conny Moderatorin

    Reply
  12. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:32
     

    Re: Was wir uns wünschen
    Beitrag von lissy
    Magst du mich? – Er sagte nein.
    Findest du mich hübsch? – Er sagte nein.
    Bin ich in deinem Herz? – Er sagte nein.
    Als letztes fragte sie:
    Wenn ich weg gehen würde würdest du um mich weinen?
    Er sagte wieder nein.
    Sie ging traurig davon.

    Er packte sie am Arm und sagte:
    Ich mag dich nicht, ich liebe dich.
    Ich finde dich nicht hübsch, ich finde dich wunderschön.
    Du bist nicht in meinem Herz, du bist mein Herz.
    Ich würde nicht um dich weinen, ich würde für dich sterben!

    D a s wünsche ich mir (natürlich vor allem den zweiten Absatz)

    Hallo Mädels, hier ist ein großer Wuschzettel und das kurz vor Weihnachten, da wird uns doch was einfallen,
    damit die Männer nicht wieder “ALLES FALSCH MACHEN” ……………
    lissy

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.