Von Männern an Frauen – Was uns frustriert

Beitrag von admin
Was Frauen wissen sollten, was uns Druck macht, was uns stresst, was uns stört. Wie es uns mit weiblichen Verhaltensweisen, emotionalen Dramen, usw. geht, was wir in Beziehungen/Begegnungen nicht wollen.
(z.B. Frauen wollen uns verbessern …)

11 Comments

  1. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:20
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von Thomas_sucht
    Nun ja, daran merkt man doch, ob man sich mit seinem Partner gut versteht oder? Diese unangenehmen Gesprächspausen hat man nur mit Menschen, bei denen man sich gewzungen fühlt. Beim Partner sollte man doch entspannen und sich wohlfühlen können oder?

    Reply
  2. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:20
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von kalimera
    Dem kann ich noch hinzufügen, dass es auch drauf ankommt, wie man sich mit diesen Gesprächspausen oder der Stille fühlt.
    Ich meine ist ja ganz normal, dass man irgendwann mal nichts mehr zu sagen weiß.. Aber ich finde es gibt einen Unterschied: Ist die Pause extrem unangenehm und peinlich oder passt sie einfach grad ganz unkompliziert in die Situation? Manchmal ist das ja einfach so, man darf glaub ich nicht solche Angst davor haben. Wenn man jedoch nach ein paar Dates merkt, man kriegt nicht wirklich Rede- und Gesprächsfluss rein und es wirkt alles etwas gezwungen.. Dann ist es vielleicht tatsächlich auf Dauer nicht das Wahre. Ich finde, tolle Gespräche sind eine (!) Basis einer guten Beziehung 🙂

    Reply
  3. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:20
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von Reinhart24
    hallo an verliebte 91,
    ich bin zwar hier bisher nur gast, habe noch nix mitgemacht,
    aber ich möchte doch etwas antworten an dich zu deinem beitrag:
    wenn gesprächspausen entstehen, finde ich das normal, auch wenn einen der/die andere sehr interessiert.
    denn ständiges reden ohne punkt und komma empfinde ich als es kann stressig sein- und ich will ja auch ein bisschen reflektieren zwischen den vielen sätzen und mich selber noch wahrnehmen können. dazu brauche ich auch immer wieder gewisse pausen.
    wenn natürlich gewaltige löcher beim reden entstehen, weil einer gelangweilt ist und eh nix mehr sagen will, da ihn/sie der/die andere nicht mehr interessiert, dann wäre es m.e. zeit das treffen zu beenden und dies vorher offen auszudrücken. dies ist meine meinung dazu.
    gruß Reinhart
    Reinhart24

    Reply
  4. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:20
     

    Ohje Matthias,
    wo wohnst du denn?
    Ich kenne München persönlich nicht (noch nicht), aber ich hätte nicht gedacht, dass es dort so schlimm ist!
    Naja, ich kann nur mich reden und da muss ich dir leider sagen, dass es nicht der fall ist, dass ich recht schnell über jemanden urteile. Ok, der 1. Eindruck ist gewiss sehr wichtig, aber ich nehme mir zeit, um jemanden richtig kennen zu lernen. Und mich interessiert sein beruf oder wohnviertel ganz und gar nicht! es muss einfach “Klick” machen und man muss sich freuen mit der person kommunizieren zu dürfen bzw. ihn treffen zu können.
    Aber wenn ich dann nach einigen Treffen wirklich merke, dass er zwar äußerlich meinem geschmack entspricht, jedoch charakterlich nicht zu mir passt, dann brauche ich ja auch nicht weiter zu machen…dann entstehen nämlich diese peinlichen pausen zwischen den gesprächen und die finde ich schrecklich!
    Also lieber gleich checken, dass es nicht passt, als zu spät….
    LG
    verliebte91

    Reply
  5. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:20
     

    Re: Was uns frustriert

    Beitrag von verliebte91
    Matthias hat geschrieben: Was mich gerade frustriert ist,
    dass Frauen sich beim Kennenlernen viel zu schnell “entscheiden” ja oder nein!!!
    Mädels lasst einander doch erst mal kennen lernen und nicht gleich weil man vielleicht einmal etwas falsches gesagt hat oder etwas schräge Ideen hat oder vielleicht auch zu offen und ehrlich ist – das Handtuch schmeißen.
    Es mag ja sein, dass es einfach nicht passt oder kein Funke da ist. Na klar, dann macht das weitere Kennenlernen auch nicht viel Sinn, doch ich hatte schon super nette Abende mit viel Humor, Funke und Sympathie… dann stimmt das Stadtviertel nicht wo man wohnt (in München kann das Thema sein ; )) oder was auch immer… dann flüchtet sie lieber zum nächsten Date! Kann auch alles anders sein, doch mir kommt es gerade so vor und musste ich mal loswerden ; ))
    Matthias

    Reply
  6. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:19
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von urheber
    Matthias hat geschrieben:
    Was mich gerade frustriert ist,
    dass Frauen sich beim Kennenlernen viel zu schnell “entscheiden” ja oder nein!!!
    Mädels lasst einander doch erst mal kennen lernen und nicht gleich weil man vielleicht einmal etwas falsches gesagt hat oder etwas schräge Ideen hat oder vielleicht auch zu offen und ehrlich ist – das Handtuch schmeißen.
    Es mag ja sein, dass es einfach nicht passt oder kein Funke da ist. Na klar, dann macht das weitere Kennenlernen auch nicht viel Sinn, doch ich hatte schon super nette Abende mit viel Humor, Funke und Sympathie… dann stimmt das Stadtviertel nicht wo man wohnt (in München kann das Thema sein ; )) oder was auch immer… dann flüchtet sie lieber zum nächsten Date! Kann auch alles anders sein, doch mir kommt es gerade so vor und musste ich mal loswerden ; ))
    Matthias

    In München stelle ich mir das allerdings auch nicht gerade einfach vor! Glaube da würde ich schwer meine Herzdame finden. Das einzige was in München toll ist, ist der super Lieferservice in München! 😆
    urheber

    Reply
  7. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:19
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von Fred Feuerstein
    Liebe Frauen,
    immer wieder müssen wir Männer so einen Spruch hören, der zwar sicher oberflächlich so richtig sein könnte, aber es doch absolut nicht sein kann!
    Und der ist ungefähr so: “Wenn es um Frauen geht, dann denken Männer nicht mit dem Kopf, sondern nur noch mit dem Ding da zwischen ihren Beinen!”
    Ja, wir sind Männer! Und ja, wenn uns eine Frau begegnet, dann passiert etwas in uns!
    Aber liebe Frauen, wisst ihr denn eigentlich, was ihr in uns anrichtet, wenn ihr so “mir nichts, dir nichts” in unser Leben stöckelt?
    Sorry, aber ich möchte es euch einfach einmal zu beschreiben versuchen:
    Ja sicher, es ist nicht immer gleich intensiv – manchmal nehmen wir es fast nicht wahr und dann wieder ist es so gewaltig, dass wir meinen es sprengt uns den Kopf vom Hals.
    Aber – ihr Frauen – es geschieht immer nur wenn sich auch nur eine von euch in unsere Nähe einschleicht.
    Ja richtig, dort unten wird etwas frei, das sich wie ein riesengroßes Ameisenheer an unserer Wirbelsäule hochhämmert und über unsere Schulterblätter ergießt.
    Und ja, dann steigt es uns in den Kopf und will die Herrschaft über unsere Beine – um dort so schnell wie möglich Jäger sein zu können. Und die Gewalt auf unsere Hände – um so schnell wie möglich einzufangen.
    Und ja, diese wundersame Kraft will dann auch gleich danach die Macht auf unser ganzes Denken…….
    So, und dann erst können wir so ganz langsam wieder wirklich denken!!!!!!
    Wohl gemerkt, dies alles geschieht ohne unser “zutun”! Und es geschieht nur, weil wir nun mal eben Männer sind und es euch Frauen in unserem “Dasein” gibt!

    Bitte, liebe göttliche, weibliche Wesen, dies soll überhaupt keine Entschuldigung für unser “Mannsein” sein, denn ich möchte mich (weder als Mann noch als Wesen) für etwas entschuldigen müssen, das ich nicht unterbinden und nicht verhindern kann – das einfach so ist, nur weil ich ein Mann bin und (das könntet ihr mir vielleicht dann doch noch vorwerfen) schon auch mal mehr und mal weniger genießen möchte.

    Ja, ihr Lieben da habt ihr recht, wir sind halt Männer! Aber – was könnt dann ihr dafür, weil ihr Frauen seid?
    Fred Feuerstein

    Reply
  8. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:19
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von Hasenpfote
    natürlich sollte man den Respekt waren. Und es kommt auch immer darauf an, wie sich mein Gegenüber verhält. Aber wenn mein Bauch beim ersten Treffen ein “Nein” schreit, warum sollten wir uns wiedersehen? nur weil er mir Schmuck geschenkt hat, und ich das Gold lieber verkaufe? Aber das ist auch andersherum. Männer machen das genau so, nennen es aber nicht Bauchgefühl, sondern “ihre Brüste waren zu klein” oder “sie hat sich so männlich verhalten” und das kenne ich von vielen um mich herum.
    Hasenpfote

    Reply
  9. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:19
     

    Re: Was uns frustriert

    Beitrag von Leo*
    Dem stimme ich zu. Frauen legen viel Wert auf den ersten Eindruck. also auf das Bauchgefühl.
    aber trotzdem sollte man achtsam miteinander umgehen um dem anderen nicht vor den Kopf zu stoßen. Das sehe ich genauso.
    und sich auch mehr chancen geben, obwohl das auch nichts bringt wenn der andere gleich merkt das es keinen Sinn hat. vielleicht warst du nur doll enttäuscht weil du mehr für das ein oder andere date empfunden hast und sie aber nicht..
    Leo*

    Reply
  10. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:19
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von jutta-stella
    Also ich kann das gut verstehen. Habe ähnliche Erfahrungen vor 5 jahren als Frau in einem anderen Forum gemacht mit Männern. Ich hoffe eigentlich, dass wir hier Menschen treffen, die keinen Wert auf die “Wegwerf Mentalität” legen und die achtsam miteinander umgehen.
    Zum Anderen gibt es einen Aspekt, der zum Verständnis unserer schnellen Sicherheit beitragen könnte. Wir Mädels und Frauen sind darauf trainiert, uns auf unser Bauchgefühl und Herz einzustimmen, auch im lockeren Zusammensein ist diese Antenne präsent und wir haben gelernt, darauf zu hören. Da ich eine erwachsene Tochter habe weiß ich auch aus dieser Perspektive, das frau gerne im Anschluss an einen Abend das Bauch-Herzgefühl abfragt. Kann auch in die Hose gehen – ich weiß, habe ich schon erlebt, deshalb bin ich ja wieder auf der Suche…
    Das ist das, was mir als Neue hier zu dem Thema eingefallen ist.
    jutta-stella

    Reply
  11. admin | Montag, 2. Juli 2018 at 21:18
     

    Re: Was uns frustriert
    Beitrag von Matthias
    Was mich gerade frustriert ist,
    dass Frauen sich beim Kennenlernen viel zu schnell “entscheiden” ja oder nein!!!
    Mädels lasst einander doch erst mal kennen lernen und nicht gleich weil man vielleicht einmal etwas falsches gesagt hat oder etwas schräge Ideen hat oder vielleicht auch zu offen und ehrlich ist – das Handtuch schmeißen.
    Es mag ja sein, dass es einfach nicht passt oder kein Funke da ist. Na klar, dann macht das weitere Kennenlernen auch nicht viel Sinn, doch ich hatte schon super nette Abende mit viel Humor, Funke und Sympathie… dann stimmt das Stadtviertel nicht wo man wohnt (in München kann das Thema sein ; )) oder was auch immer… dann flüchtet sie lieber zum nächsten Date! Kann auch alles anders sein, doch mir kommt es gerade so vor und musste ich mal loswerden ; ))
    Matthias

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.